Meine Ziele

Zehn Punkte für einen besseren Kreis Coesfeld:

 

1. Bildung und Betreuung mit Qualität und gebührenfrei

Ich setze mich für mehr Gebührenfreiheit in den Kindergärten und Kitas ein, genauso wie bei den Ganztagsschulen. Die Zukunft ist gebührenfrei! Dazu will ich die Angebote für Bildung und Betreuung im Kreis besser vernetzen, u.a. mit einem kreisweiten Schulentwicklungsplan. Zudem müssen wir den Übergang von der Schule zum Beruf so organisieren, dass kein Abschluss ohne Anschluss bleibt!

 

2. Mehr Geld für die Kommunen

Mit großzügigen Polstern auf Kosten der Städte und Gemeinden hat der Kreis dafür gesorgt, dass er finanziell gut dasteht. Jedes Polster im Kreis reißt Löcher vor Ort! Ich stehe für eine ausgewogene und sparsame Finanzpolitik, die sich solidarisch zu den Kommunen im Kreis verhält.

 

3. Aktiv für Landwirtschaft und Artenschutz

Ich will unsere bäuerlichen Familienbetriebe unterstützen. Eine Intensivtierhaltung unter Bedingungen, die den Tieren großes Leid und Gefahren für den Menschen verursacht, lehne ich entschieden ab. Daher ist mir eine naturverträgliche Landwirtschaft wichtig.

Die Artenvielfalt muss geschützt werden. Der Artenschwund ist auch im Kreis Coesfeld ernst zu nehmen, da 45% unserer heimischen Tier- und Pflanzenwelt gefährdet oder bereits ausgestorben sind.

 

4. Verbraucherschutz und Umweltschutz

Der beste Verbraucherschutz liegt im Konsum regionaler Produkte: Vor Ort kann man sich genau informieren, was in der Nahrung enthalten ist.

Außerdem will ich mehr für den Umweltschutz tun.

 

5. Wirtschaftsförderung interkommunal gestalten

Ich stehe für mehr interkommunale Zusammenarbeit, vor allem in der Wirtschaftsförderung. Der Kreis kann dabei helfen, unterstützen und fördern! Diesen Weg sollten wir zusammen weitergehen.

 

6. Den demografischen Wandel gerecht gestalten

Die Interessen junger und älterer Menschen müssen gleichermaßen beachtet werden! Deshalb arbeite ich für mehr Barrierefreiheit und für eine ortsnahe Versorgung mit allen wichtigen Gütern und Dienstleistungen. Insbesondere die Ärztin oder der Arzt vor Ort sind nicht zu ersetzen.

 

7. Gleiche Teilhabe für alle

Das Leben ist vielfältig! Die Inklusion aller Menschen ist der richtige Weg. Besonders in unseren Schulen können Chancen verbessert werden. Ich will sie behutsam und gemeinsam mit allen Beteiligten durchführen: Schritt für Schritt, angepasst an lokale Gegebenheiten.

 

8. Mobilität im ganzen Kreis

Ich stehe für den guten Erhalt unserer Straßen. Wir brauchen einen attraktiven ÖPNV, mit Verbindungen der Städte und Gemeinden untereinander, aber auch in die benachbarten Zentren. Das Radwegenetz muss weiter ausgebaut werden.

 

9. Energieautarker Kreis Coesfeld

Die Energiewende kann nur lokal gelingen. Ich will deshalb im Kreis erneuerbare Energien konsequent nach vorn bringen. Und zwar nicht gegen, sondern mit den Bürgerinnen und Bürgern!

 

10. Schnelles Internet für jeden

Wer von der Wirtschaft der Zukunft nicht abgehängt werden will, braucht einen konkurrenzfähigen Zugang zum Netz. Deshalb brauchen wir schnelles Internet überall im Kreis!